Bahntrassenradwege in Essen
Rheinische Bahn
 
Fortsetzung nach Mülheim
 
Anschluss Bahnhof Borbeck
 
Fortsetzung des Radweges ab Bhf. Borbeck
 
Panoramaradweg Niederbergbahn
 
Grünzug Zangenstraße
 
Radwegeverbindung Holthuser Tal
 
Radweg Rommenhöllergleis
 
Radweg Holteyer Straße
Bahntrassenradwege

Holteyer Straße


Teile der ehemaligen Anschlussbahn an der Holteyer Straße konnten bereits vor Jahren als Rad-/Gehweg ausgebaut werden. Bisher dient noch die Holteyer Straße als Verbindungsweg zwischen den beiden ausgebauten Abschnitten im Osten und Westen der geplanten Neubautrasse. Die Straße ist jedoch nicht mit Radverkehrsanlagen ausgestattet und daher für den Radfahrer nicht gefahrlos zu befahren. Die Anlage eines Rad-Gehweges auf der alten Bahntrasse schließt die Lücke und stellt eine attraktive Verbindung im Ruhrtal dar, vor allem auch als hochwasserfreie Alternative für den Ruhrtalradweg entlang der Ruhr, der dort nur wenige Zentimeter über dem Normalwasserspiegel verläuft und entsprechend häufig überschwemmt wird.

Die Wegeverbindung ist ebenfalls Planungsbestandteil des Arbeitsprogrammes "ESSEN.Neue Wege zum Wasser" und wurde bereits mehrfach in den politischen Gremien der Stadt Essen vorgestellt und hat dort breite Zustimmung gefunden. Zuletzt hat die örtlich zuständige Bezirksvertretung VIII die Verwaltung am 03.02.2015 aufgefordert, die Realisierbarkeit dieser Radwegeverbindung im Rahmen des Programms ESSEN.Neue Wege zum Wasser zu prüfen.