Konsens-Projekte...
im Rahmen von ESSEN.Neue Wege zum Wasser

Hespertalbahn und Umfeld Verbindung Park und Universität

Konsens-Projekte

Hespertalbahn

Der Verein Hespertalbahn e.V. hat an umfangreichen Erneuerungen der Bahneinrichtungen gearbeitet. Neben der Unterstützung im Rahmen des Essener Konsens hat auch das Umfeld durch das Programm ESSEN.Neue Wege zum Wasser einige Veränderungen erfahren.

Wesentliche Baumaßnahmen des Vereins sind ein Lokschuppen, ein neuer Bahnsteig, neue Gleise und eine neue Gleisquerung für die Wegeverbindung Hardenbergbrücke / Prinz-Friedrich-Straße. Für die Entwicklung des Raumes zwischen Kupferdreh und dem Baldeneysee am Hardenbergufer ist insbesondere die touristische Attraktivität der Hespertalbahn von großer Bedeutung. Der neue Lokschuppen und ein neuer Bahnsteig lassen eine intensivere Präsentation des historischen Bahnbetriebs und seiner Einrichtungen zu.

Im Rahmen von ESSEN.Neue Wege zum Wasser sind vorhandene Wegeanschlüsse angepasst und ein neuer grüner Platz mit Sitz- und Spielmöglichkeiten angelegt worden. Von hier aus kann man den Bahnbetrieb erleben und auf den Zug warten. Dieser kleine Platz ist auch Kreuzungs- und Ausgangspunkt mehrerer touristischer Routen, z.B. in die Kulturlandschaft Deilbachtal.

Neben dem Verein Hespertalbahn e.V. hat sich auch der benachbarte Eisenbahner Sportverein Essen-Kupferdreh als Partner eingebracht. Beide Vereine betreuen und pflegen die neu geschaffenen öffentlichen Bereiche rund um den Lokschuppen!

Weitere Informationen zur Hespertalbahn und zum Eisenbahner Sportverein Essen-Kupferdreh...