Projekte...
Nord-Süd-Routen


Wasser Route
Borbecker Mühlenbach
Kesselbach Bahndamm
Kesselbach/Halbachhammer
Wolfsbach/Ruhr
Stadt Route
Rhein-Herne-Kanal
Wege auf alten Bahnen
Bernetal
Stadt und Kultur
Stadtwald
Natur Route
Alte Emscher
Nordsternweg
Katernberger Bach
Im Natt
Hallopark
Hangetal
Stoppenberger Bach
Siepental
Tal Route
Berg Route


Die Tal-Route

Im Rahmen des Beschäftigungsprogramms ESSEN.Neue Wege zum Wasser entstanden erhebliche Erweiterungen des Radwegenetzes. So laden inzwischen eine Vielzahl von ausgeschilderten Radrouten zu ausgedehnten Touren mit dem Rad ein. Innerhalb Essens sind insbesondere die Wasser-, Stadt- und Naturroute zu nennen. Neben den ausgeschilderten Radrouten werden weitere zahlreiche Touren angeboten, welche verschiedenste Aspekte der Geschichte und Gegenwart der Stadt Essen präsentieren. Für alle diese Radfahrangebote sind kürzlich neue Karten herausgegeben worden.

Das Angebot an Radrouten wurde nun um eine weitere attraktive Verbindung ergänzt: Die Tal Route!

Die Tal Route kann als grünes Band entlang der Stadtgrenzen von Essen, Mülheim und Oberhausen mit außerordentlichen Naturschutz- und Erholungsfunktionen beschrieben werden. Die 8,7 Kilometer lange Strecke beginnt im südlichsten Zipfel von Essen-Schönebeck und führt entlang der Naturschutzgebiete Kamptal und Winkhauser Tal zur Aktienstraße und weiter durch das Hexbachtal. Der Weg endet schließlich am Rhein-Herne-Kanal und an der Emscher. Das Streckenprofil weist zwischen Heißener Straße und Aktienstraße eine leichte Steigung auf, vorbei an Feldern, Wiesen und Wäldern. Dann geht es abwärts durch das Hexbachtal zum Läppkes Mühlenbach, einem ehemaligen Schmutzwasservorfluter, der heute sauberes Quellwasser im renaturierten Bett führt. Am Ende der Tal Route bieten das Haus Ripshorst und seine weitläufigen Gartenanlagen zusammen mit der ansässigen Biologischen Station und dem Informationszentrum des RVR vielfältige Aufenthaltsmöglichkeiten. Die Tal Route ermöglicht zudem einen etwa 20 Kilometer langen Rundkurs um den Essener Westen mit Rückweg entlang des Rhein-Herne-Kanals sowie über die Wasser Route und die Rheinische Bahn.

Dazu wurden einige Wegeabschnitte erneuert. Eine entsprechende Ausschilderung und neue Bankplätze vervollständigen das Angebot.

Hier gibt es die Karte und eine GPX-Datei für Ihr Navigationsgerät zum Download:

Route als GPX-Datei für Navigationsgeräte
Karte der Tal Route (PDF, 1,0 MB)
Infos über die Tal Route (PDF, 2,0 MB)