Projekte...
PPP-Projekte

Projektinformationen zur Marina Essen
PPP-Projekte

Marinapark Essen


Der Marinapark Essen-Gelsenkirchen liegt im Neuen Emschertal und umfasst Teile der Essener Stadtteile Altenessen-Nord und Karnap sowie der Gelsenkirchener Stadtteile Horst und Hessler. Hier durchziehen Emscher und Rhein-Herne-Kanal als Wasserachsen den Raum.

Das etwa 240 Hektar große Freiraumgebiet war nach dem Zechensterben durch zurückgelassene Brachen und Narben in den Städten geprägt und wurde seit Jahren mit vielschichtigen Ansätzen einem städtebaulichen und strukturellen Wandlungsprozess unterzogen (Bundesgartenschau (BuGa) Nordsternpark, IBA Emscherpark etc.).
Mit dem Wegfallen der Montannutzung am Kanal sowie der anstehenden Renaturierung des Abwasserflusses Emscher ist der Weg frei für die Entwicklung eine neuen Freiraumes und die Zusammenführung vorhandener Stadträume. Die Planungen und vorhandenen Projekte sowie Infrastrukturen sollen einer zielgerichteten Entwicklung zugeführt werden, um einen optimalen Ressourceneinsatz zu erreichen und aus der Summe der Einzelprojekte einen Mehrwert zu schaffen.

Die Schaffung einen neuen großräumigen Parks, der die bisher entwickelten Konzepte BuGa Nordstern und IBA Emscherpark weiterentwickelt, bietet die Voraussetzungen und den Rahmen für zahlreiche unterschiedliche private Investitionsprojekte mit zum Teil regionaler Wirkung. Es verknüpft Essens Stadtentwicklung über die Wasserbäder mit der Metropole Ruhr, es optimiert die Ausnutzung der mit dem Kanal bereits vorhandene Infrastruktur durch eine Erweiterung um den Bereich Freizeit und Tourismus:

Konkrete Einzelbestandteile sind, neben der Vielzahl von Ideen, der Bau der privat finanzierten Marina Essen, der Neubau einer Uferpromenade, ein neuer Schiffsanleger, die Weiterentwicklung wassersportlicher Nutzung (Hafen Karnap, RWE), der Radwanderwegeanschluss über eine ehemalige Gleistrasse bis zum Weltkulturerbe Zollverein, die Entwicklung der Emscherinsel durch die Emschergenossenschaft. Der Neubau eine Steges für Privatboote (Kurzzeitliegeplatz) am Nordsternpark sowie die Renaturierung des Schwarzbaches durch die Emschergenossenschaft.